Weiße Zähne lassen einen Menschen nicht nur gesünder aussehen, sondern sie stehen auch für beruflichen Erfolg – jeder will verständlicherweise dieses strahlende Filmstar-Lächeln haben. In Deutschland ist das Thema in der letzten Zeit aus den genannten Gründen zu einem der wichtigsten Beauty-Themen überhaupt geworden.

Dentapic Sonic verspricht mit seinem trendigen Dentalpflege-Helfer strahlend weiße Zähne und gesundes Zahnfleisch. Lesen Sie in diesem Beitrag, ob Dentapic Sonic diesen hohen Anspruch erfüllen kann, wie das Gerät genau gehandhabt wird und was Anwender von dieser brandneuen Methode für schönere Zähne halten.

Worum handelt es sich bei dem Dentapic Sonic?

Bei dem Dentapic Sonic handelt es sich um ein neu entwickeltes Zahnreinigungsgerät. Im Wesentlichen besteht es aus einem gut in der Hand liegenden Griffstück, auf das zwei verschiedene Reinigungsspitzen aufgesteckt werden können. So gibt es außer einer aufsetzbaren Edelstahlspitze für die Entfernung von Zahnstein auch einen Aufsatz aus Silikon, der für die Reinigung der Zahnzwischenräume und für die Entfernung von Zahnverfärbungen und Zahnbelägen (Plaque) gedacht ist.

Das Dentalreinigungsgerät funktioniert batteriebetrieben. Die Batterie speist ein ultrastarkes LED-Licht, um den Reinigungsvorgang kontrollieren zu können. Aber auch für die 3000 Schallimpulse pro Minute, die das Gerät zur Reinigung der Zähne aussendet, ist die Batterie erforderlich.

Die wichtigsten Merkmale und Eigenschaften von Dentapic Sonic, nach Herstellerangaben – ein Überblick:

  • wird angewendet für strahlend weiße Zähne sowie gesundes Zahnfleisch
  • entfernt Zahnstein, Plaque (Zahnbeläge), Verfärbungen und Ablagerungen
  • Reinigung erfolgt durch spezielle Aufsätze (Edelstahlspitze und Silikonspitze) sowie durch Schall
  • superstarkes LED-Licht
  • Betrieb erfolgt kabellos und batteriebetrieben (1 x AAA-Batterie)
  • gummierter, ergonomisch geformter Griff, auch für schwer zugängliche Stellen

Was verspricht er?

Der Hersteller verspricht in seinem Werbevideo zu Dentapic Sonic Folgendes:

  • absolute Revolution in Sachen Zahnreinigung
  • brandneue Methode für schönere, strahlendere Zähne
  • der beste Weg für gesundes Zahnfleisch
  • der angenehmste Weg für strahlend weiße Zähne
  • wie vom Profi
  • Anwendung ist absolut sicher
  • Selbst Zahnspangen, Kronen, Veneers, Plomben/Füllungen und Implantate können gereinigt werden.

Und der Schlusssatz im Video lautet: „Das Ergebnis ist unschlagbar – ein strahlendes Lächeln mit wunderschönen, weißen Zähnen.“

Wie wird der Zahnpflegehelfer verwendet?

Vor der Anwendung des Dentalgerätes ist eine AAA-Batterie in das Batteriefach einzulegen. Die Batterie muss zusätzlich zum Gerät besorgt werden, da sie NICHT zum Lieferumfang des in China hergestellten Gerätes gehört.

Die weitere Vorgehensweise erfolgt gemäß der nachfolgend aufgeführten Schritte:

  • Rechtshänder nehmen das Griffstück in die rechte Hand
  • aufsetzen der benötigten Dentalspitze (Edelstahl oder Silikon)
  • 1 x auf den Knopf (seitlich am Griffstück) drücken = LED-Licht leuchtet auf
  • 2 x auf den Knopf drücken = Gerät sendet zusätzlich Impulse zur Reinigung aus
  • Reinigungsspitze nach Anwendungsvorschrift auf zu behandelnde Zahnbereiche halten
  • Mund nach der Zahnbehandlung mit Wasser ausspülen

Die Behandlung kann mehrmals am Tag – nach Bedarf – erfolgen, aber nicht öfter als einmal in der Woche.

Was ist bei der Behandlung zu beachten

Folgende Anwendungsvorschriften (s. Bedienungsanleitung) sind zu beachten:

  • alle Reinigungsbewegungen müssen langsam ausgeführt werden
  • um Verletzungen zu vermeiden, darf kein Druck angewendet werden
  • Die Dentalspitzen dürfen nur sanft auf die zu reinigenden Stellen gehalten werden.
  • gereinigt werden soll nur entlang des Zahnfleischrandes
  • Die Reinigungsspitzen dürfen nur in einem flachen Winkel auf den Zahn gesetzt werden, nie frontal –also NICHT so, wie es auf der Webseite von mediashop gezeigt wird!

Folgende Warnhinweise sind ebenfalls zu beachten:

  • Dentapic Sonic darf NICHT bei Zahnimplantaten angewendet werden.
  • Auch ist zunächst mit einem Zahnarzt Rücksprache zu halten, wenn man das Gerät als Träger von Kronen, Veneers und Zahnspangen anwenden will.
  • Dentapic Sonic ist eine zusätzliche Reinigungshilfe und ersetzt nicht das tägliche Zähneputzen.

Was ist im Lieferumfang enthalten?

Der Lieferumfang besteht aus:

  • 2 Dentapic Sonic Griffstücken
  • 2 Edelmetallspitzen (Aufsätze für die Entfernung von Zahnstein)
  • 2 Silikonspitzen (Aufsätze für die Entfernung von Verfärbungen und Plaque, sowie für Zahnzwischenräume)
  • 2 Zahnspiegeln/Mundspiegeln

Dentapic Sonic Erfahrungen – Das sagen Kunden

Kundenerfahrungen sind wichtige Informationsquellen. Sie helfen wesentlich bei einer Entscheidung für oder gegen den Kauf eines Produktes. Wir haben deshalb zahlreiche Erfahrungsberichte von Anwendern von Dentapic Sonic ausgewertet und sind zu folgenden Ergebnissen gekommen:

Nur eine verschwindend geringe Zahl von Kunden war mit der Wirkung des Dentalgerätes zufrieden, ohne dass dies allerdings detailliert begründet wurde. Die Ein-Wort-Beurteilung „Top!“ hilft demjenigen, der das Gerät kaufen möchte, nicht wirklich weiter. In einem anderen, etwas ausführlicheren Erfahrungsbericht ging der Zahnstein nach einer kontinuierlichen Anwendung über zwei Wochen ebenso weg, wie Teeablagerungen an den Schneidezähnen.

Anwendungskritiker von Dentapic Sonic – allen voran ausgebildete Zahnarzthelferinnen – warnen eindringlich vor der Anwendung des Gerätes, wenn es so auf die Zähne gesetzt wird, wie auf der Webseite zu sehen ist – frontal. Dauerhafte Zahnschäden und sogar Zahnverlust seien bei dieser Anwendungsweise nicht auszuschließen. Paradoxerweise warnt der Hersteller selbst vor einer frontalen Anwendung (s. Gebrauchsanleitung), ohne dies aber auf seiner Webseite mediashop selber zu beachten. Anwender stießen aber auch noch auf eine weitere Ungereimtheit: So darf – gemäß Gebrauchsanleitung – Dentapic Sonic ausdrücklich nicht bei Zahnimplantaten angewendet werden – damit steht diese Anweisung in krassem Gegensatz zur im Werbevideo (ab 1:01) gemachten Aussage, dass auch Zahnimplantate behandelt werden dürfen.

Kritische Anwender-Stimmen verweisen auch darauf, dass das Reinigungsergebnis übertrieben dargestellt werde und ein verzerrtes und damit irreführendes Bild vermittelt werde.

Quelle: amazon.de
〉 Haben Sie bereits Erfahrungen mit dem Dentapaic Sonic gemacht? 〈
Teilen Sie Ihre persönliche Erfahrung mit anderen oder aber tauschen Sie sich mit anderen Anwendern und Kunden aus. Nutzen Sie dazu einfach die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag.

Wo können Sie den Dentapic Sonic kaufen?

Sie können das Original bei zwei Bezugsquellen bekommen (Lieferumfang s. weiter oben):

  • Amazon (www.amazon.de): Preis für 2 Dentapic Sonic 39,85 Euro
  • Mediashop (www.mediashop.tv): Preis für 2 Dentapic Sonic 39,00 Euro

NB: Es werden immer 2 Sets zum Preis von einem versandt – 1 Dentapic Sonic bekommt man gratis dazu.

Der Versand ist kostenlos.

Zubehör und Aufsätze

Sie erhalten Ersatz-Aufsätze für Dentapic Sonic nur im mediashop. Ein Zweierset kostet 14,99 Euro. Darin enthalten sind 2 Edelmetallspitzen und 2 Silikonspitzen, wovon je eines vom Hersteller gratis dazugelegt wird. Bis zu einem Warenkorbwert von 39 Euro kommt für den Versand ein Zuschlag von 5,99 Euro dazu.

FAQ

An dieser Stelle beantworten wir einige interessante Fragen, die uns vom am Kauf von Dentapic Sonic Interessierten häufig gestellt werden:

Ist der Dentapic Sonic auf Amazon erhältlich?

Ja.

Welche Batterien kommen in das Gerät?

Das Batteriefach des Griffstücks von Dentapic Sonic nimmt eine AAA-Batterie auf.

Hat Stiftung Warentest den Dentapic Sonic getestet?

Stiftung Warentest hat dieses spezielle Produkt leider noch nicht getestet. Es gibt dort aber einen Test mit elektrischen Zahnbürsten.

Fazit zum Dentapic Sonic

Kundenbewertungen zeigen, dass die Leistung von Dentapic Sonic deutlich hinter den hochgesteckten Erwartungen der Anwender zurückbleibt – Zitat mediashop.tv: „strahlend weiße Zähne, wie vom Profi“. Dem stehen nur wenige Bewertungen gegenüber, die teilweise nur aus einem einzigen Wort – z. B. „Top!“ – oder Allgemeinplätzen, wie „Es funktioniert“, bestehen und deshalb nur einen sehr begrenzten Aussagewert haben.

Wer braucht letztlich ein Zahnreinigungsgerät,

  • das nicht ohne Rücksprache mit dem Zahnarzt angewendet werden darf, wenn das Gebiss Kronen, Veneers und Zahnspangen enthält,
  • das nicht bei Zahnimplantaten angewendet werden darf,
  • bei dem der Hersteller selbst und das Werbevideo widersprüchliche Angaben und Anwendungshinweise geben, die eine falsche Anwendung und damit Zahnschäden geradezu herausfordern (frontale Anwendung, Zahnimplantate),
  • bei dem nicht nachvollziehbar aufgezeigt wird, auf welche Weise Zähne strahlend weis werden sollen, wenn nach Bedienungsanleitung nur am Zahnfleischrand – nicht aber auf den Zähnen – gereinigt werden soll,
  • das ganz offensichtlich ein übertriebenes Reinigungsergebnis in Aussicht stellt?

Zahnreinigung wie beim Profi? Eine Zahnreinigung beim Profi – dem niedergelassenen, in Mundprophylaxe/Mundhygiene speziell geschulten Zahnmediziner – dauert etwa eine Stunde und sieht gänzlich anders aus.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here